Realschule mit Bilingualem Zug
  Bildungswerkstatt Baden-Württemberg
     MINT-freundliche Schule

Fremdevaluation

Die Ergebnisse der Fremdevaluation, die im Laufe des Schuljahres 2013/2014 an der Theodor-Heuss-Realschule stattfand können Sie unter dem Link unten einsehen.
In gleich 22 Bereichen wurde die Arbeit der Theodor-Heuss - Realschule im letzten Schuljahr von einem Expertenteam des Landesinstitutes für Schulentwicklung systematisch und mit wissenschaftlichen Verfahren unter die Lupe genommen.
 
Dabei wurden folgende Hauptbereiche im Einzelnen untersucht:
  1. Der Unterricht an der THRS
  2. Die Schulführung und das Schulmanagement durch die Schulleitung
  3. Der Bereich Qualitätssicherung und Qualitätsmanagement
  4. Die Professionalität der Lehrkräfte und die kollegiale Zusammenarbeit
  5. Die Professionalität der Lehkräfte und die innerschulischen Arbeitsbedingungen
  6. Die Kooperation mit schulischen und außerschulischen Partnern
 
Folgende Methoden wurden von den Experten angwandt, um sich ein umfassendes Bild von der Arbeit der THRS zu machen:
  1. Unterlagen und Datenordner der Schule wurden analysiert.
  2. Onlinebefragungen von Lehrkräften, Schülern und Eltern (Klassen 6 und 8)
  3. Ein Schulhausrundgang
  4. Ein Interview mit der Schulleitung
  5. Je 2 Gruppeninterviews mit Lehrkräften, Schülern und Eltern
  6. 17 Beobachtungen des konkreten Unterrichts
 
Ergebnisse:
In 17 von 22 Bereichen erhielt die THRS eine sehr gute Exzellenzstufe oder eine gute Zielstufe. Die Zielstufe drückt aus, dass die THRS in diesen Bereichen genau so arbeitet wie es ideal ist.
Die Exzellenzsstufe ist nicht mehr zu übertreffen.
Das betrifft solche Bereiche wie die "Förderung der sozialen und personalen Kompetenz der Schüler" oder die "Kollegiale Zusammenarbeit". Auch das sehr gute und "lernförderliche Klima" an der THRS wurde herausgehoben. Die gesamte Arbeit der Schulleitung wurde ebenso als gut bis sehr gut gesehen.
Als Entwicklungsfeld wurde lediglich der Bereich " Umgang mit Ergebnissen" gesehen.
 
Insgesamt eine super Rückmeldung für alle, die in den letzten 10 -15 Jahre die THRS zu dem gemacht haben, was sie heute ist und gleichzeitig ein Auftrag und die Verantwortung, nicht stehen zu bleiben bei dem Erreichten.