Realschule mit Bilingualem Zug
  Bildungswerkstatt Baden-Württemberg
     MINT-freundliche Schule

Viele gute Gründe, die für die THRS sprechen

Die Theodor-Heuss-Realschule Kornwestheim:

Die berufspraktische und berufsorientierte Schule für den Weg ihres Kindes zum beruflichen Abitur in 9 Jahren. Die Kornwestheimer Alternative zum G8.

Sprechen Sie uns an unter:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  und 07154-202-6180 oder 6183

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

In der Regel können wir ca. 120 Schüler in 4 Eingangsklassen aufnehmen, wobei  Kindern aus Kornwestheim und Geschwisterkindern Vorrang eingeräumt wird, sollte es zu viele Anmeldungen geben. Jedes Kind, das schließlich an der Theodor-Heuss-Realschule verbindlich angemeldet ist, ist uns herzlich willkommen und erhält alle Chancen, die die THRS bietet. Es muss jedoch auch bereit sein, zusammen mit seinen Eltern und unseren Lehrkräften die Pflichten zu erfüllen, die damit zusammenhängen.

 

Viele gute Gründe, Ihr Kind an der Theodor-Heuss-Realschule Kornwestheim anzumelden:

 Freude an der Schule - Freude am Lernen - Freude an der eigenen Leistung

Lassen ihr Kind bei uns seinen Weg zum Abitur nach 9 Jahren beginnen.

 Sprechen Sie uns an unter:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und unter 07154-202-6180 oder 6183

1) Wir haben ein freiwilliges, vielfältiges Ganztagesangebot von Montag bis Freitag mit Mensabetrieb. Hausaufgabenbetreuung, Nachhilfe, Prüfungsvorbereitung, Sport, Tanz, Erlebnispädagogik.

2) Wir sind quasi die Mittelstufe (KL 5-10) eines berufspraktisch und berufsorientierten G9 auf dem Weg zum Abitur in der 3 jährige Oberstufe eines beruflichen Gymnasiums (Wirtschaftsgymnasium, Technisches Gymnasium, Ernährungswissenschaftliches Gymnasium, Erziehungswissenschaftliches Gymnasium). 50% unserer Absolventen machen dort in 3 Jahren ihr Abitur.

3) Unser spezieller bilingualer Zug ab Klasse 5 bietet in der Zugklasse 5a leistungsstarken und leistungswilligen Schülerinnen und Schülern bis Klasse 10 ein herausforderndes und leistungsorientiertes Lernen. Ende Klasse 8 und Ende Klasse 10 bekommen sie dafür das begehrte landesweite Zertifikat als Beilage zum Zeugnis. In diesen Zug können maximal 30 Schülerinnen und Schüler aufgenommen werden. Die Schülerinnen und Schüler erhalten in den Fächern Erdkunde und Musik 90 Minuten mehr Unterricht pro Woche. Als Auswahlkriterien bei mehr als 30 Anmeldungen für die 5a gelten die Grundschulnoten bzw. die Bildungsempfehlung Gymnasium und/ oder ein Auswahlgespräch mit der Schulleitung und der Fachleitung "Bilinguales Lehren und Lernen" der Theodor-Heuss Realschule. In der Regel kommen hier Kinder mit einem Grundschulschnitt von 1,0 - 1,8 zum Zuge. Am Ende der Klassen 8 und 10 erhalten die Schülerinnen und Schüler wie erwähnt das landesweit gültige Zertifikat.

In maximal 2 weiteren Klassen bieten wir - allerdings abhängig von der Lehrer- und Stundenversorgung - allen, die wir nicht in die 5a aufnehmen konnten unser Profil "Bili Plus" an. Die Schülerinnen und Schüler erhalten hier bis zu 45 Minuten Mehrunterricht pro Woche in bilingualer Erdkunde. Am Ende der Klassen 8 und 10 erhalten diese Schülerinnen und Schüler ein Theodor- Heuss-Realschule spezifische Zertifikat.

4) Die Kernkompetenz der THRS im Bereich bilingualen Unterrichts mit 21 von 50 speziell dafür qalifizierten Lehrkräften kommt darüber hinaus aber auch jedem anderen unserer Schüler von Klasse 5-10 zugute.

5) Jedem unserer Schüler bieten wir eine Vielzahl von spannenden und lehreichen Erfahrungen außerhalb des Unterrichts an. Diese reichen von eintägigen Lerngängen über viele Besuche von außerschulische Partnern und  Experten,  Praktika, Teamtrainingangebote, Schullandheimen, Studienfahrten bis hin zu Austauschprogrammen mit der englischen Thorndon School, ins französische Villneuve-St. Georges und zu Field-Studies auf der Isle of Wight. Über unsere Teilnahme an Erasmusprogrammen der EU pflegen wir Kontakte nach Osteuropa, Dänemark und Finnland.

6) Wir beginnen montags die Woche in der Klasse 5 mit leichter Bewegung und einem Klassenrat bzw. einer Klassenlehrerstunde

7) Wir fördern gezielt die musischen und kreativen Talente der Kinder in unseren Bläserklassen, der Big-Band, der Schülerband, einen Streicherensemble, der Schüler-Lehrerband und der Kreativwerkstatt.

8) Unsere Schulvereinbarung mit Verhaltensstandards, die von Eltern, Schülern und Lehrkräften erarbeitet wurden hat gegenseitige Fairness, Toleranz und Respekt als Leitgedanken.

9) Wir bieten eine kontinuierliche und verlässliche Kommunikation zwischen Schule und Elternhaus über unser Lerntagebuch und Schulplaner, den Theonizer.

10) Wir haben einen Innovativen und sozial und pädagogisch wirksamen 60-Minutentakt. Unser Lehrerfachraumsystem, in denen unsere Lehrkräfte die Kinder in vorbereiteten Lernumgebungen empfangen ist ein weiterer wichtiger Bestandteil unserer erfolgreichen Arbeit.

10) Wir haben moderne und hochwertig ausgestattete Fachräume im Technikbereich, der Küche, dem IT-Bereich und dem naturwissenschaftlichen Bereich.

12) Aktuell  sind 12 von 26 unserer Unterrichtsräume mit interaktiven Whiteboards ausgestattet. Weiterer Ausbau läuft.

13) Wir pflegen Bildungspartnerschaften mit 10 namhaften Firmen mit deren Ausbildungsabteilungen wir vernetzt sind.

14) In 6 Juniorfirmen lernen die Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 und 9 selbstständig und praxisnah wirtschaftliche Themenfelder zu bearbeiten.

15) Kompetente Beratung durch Schulsozialarbeit und Beratungslehrkräfte vor Ort begleiten und helfen kompetent und nachhaltig.

Gönnen Sie Ihrem Kind Erfolgserlebnisse, Freude an der Schule und an der eigenen Leistung statt Schulfrust oder Unterforderung.

Sprechen Sie uns an unter:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und unter 07154-202-6180 oder 6183