Realschule mit Bilingualem Zug
  Bildungswerkstatt Baden-Württemberg
     MINT-freundliche Schule

Gewaltprävention und soziale Förderung

Auch im Bereich des sozialen Lernens und der Gewaltprävention ist die Theodor-Heuss-Realschule beispielsweise als Pilotschule des Projektes "stark.stärker.WIR" der Landesregierung engagiert.Gegenseitige Wertschätzung ist dabei der Schlüssel zu einem guten und fruchtbaren Miteinander in einer Schule. Respekt, Toleranz, gewaltfreie Wege, Konfikte zu bearbeiten etc. sind dabei feste Bestandteile der Arbeit.
 
Fr. Wittek und Fr. Gersbach arbeiten dabei als Projektleiterinnen eng mit den verantwortlichen Stellen zusammen und untersuchen den Schulbetrieb auf Bereiche hin, in denen noch weiterer Handlungsbedarf sichtbar wird. Sie koordinieren Informationsveranstaltungen und Projekte zu diesem Themenbereich. Dabei wird zunehmend auch die soziale Förderung ins Blickfeld rücken. Wir sind dashalb froh, dass die Stadt Kornwestheim diesen wichtigen Bereich mit der Einrichtung einer Schulsozialarbeiterstelle im Umfang von knapp 20 Stunden pro Woche aktiv unterstützt. Ebenso besteht eine sehr enge und fruchtbare Kooperation mit den Jugendsachbearbeitern der Kornwestheimer Polizeidienststelle, die in allen aktuellen Themenbereichen der konventionellen und auch zunehmende der digitalen Gewalt "up to date" sind und über sehr gute Materialien und Ressourcen verfügen.
Unser speziell ausgebildeter Beratungslehrer Hr. Aichler, das Steitschlichterteam um Fr. Ackermann und Fr. Viertel sowie das kompetente Lehrerteam unseres sozialen Trainingsraumes sind dabei ebenso wichtige Pfeiler im Gesamtkonzept.
Aktuell arbeiten wir an einem speziellen Schulcurriculum "Gewaltprävention" das im Januar und Februar 2015 dann in den Gremien besprochen und verabschiedet werden soll.  Dies soll ein weiterer wichtiger Meilenstein auf dem Weg sein,  unsere THRS als Ort zu erhalten und noch mehr zu machen , an dem jeder angstfrei leben, kernen und arbeiten kann.