Realschule mit Bilingualem Zug
  Bildungswerkstatt Baden-Württemberg
     MINT-freundliche Schule

Profile

Ziele der Profile
  • Förderung von fachlichen, methodischen und sozialen Kompetenzen, wie Konzentrationsfähigkeit, Ausdauer und Merkfähigkeit, Leistungsbereitschaft und Teamfähigkeit.
  • Verstärkte Förderung der sozialen Entwicklung durch musische und sportliche Angebote.
  • Hinführung zu kreativer Freizeitgestaltung durch Einbeziehung außerschulischer Kooperationspartner.
  • Förderung von Sport, Spiel und Bewegung über den Sportunterricht hinaus.
  • Altersgerechte Umsetzung der Themen Gesundheitserziehung und Freizeitgestaltung.
Organisation der Profile

Die Schülerinnen und Schüler wählen mit dem Eintritt in die Theodor-Heuss-Realschule für zwei Jahre entweder das Musik-oder Kunstprofil. Zudem wird durch Kooperationspartner und Jugendbegleiter ein besonderes Sportangebot gemacht, das größtenteils am Mittwochnachmittag stattfindet. Die Umsetzung der Kontingentstundentafel und die Unterrichtsorganisation mit 60-Minuten-Takt und mindestens vier Profilwochen im Schuljahr ermöglicht es, im gewählten Profil ein höheres Unterrichtsangebot zu machen. Da der Unterrichtsvormittag mit vier 60-Minuten-Stunden um 12:20 Uhr endet, können in der Mittagspause durch die Projektpartner besondere Angebote gemacht werden:

  • Musikschule Kornwestheim: Instrumentalunterricht in kleinen Gruppen
  • Schulband "The O"
  • Bläserklassen und Vororchester
  • Kornwestheims renomierte Künstlerin Fr. Walter:  Kreatives Arbeiten (zahlreiche Ausstellungsstücke ihrer Arbeit mit Schülerinnen und Schülern sind im Schulhaus zu bewundern)
  • SV Kornwestheim: Handball, Fußball, Volleyball
  • Tennisclub Kornwestheim: Tennis
  • Golfclub Kornwestheim: Golf
  • Sportschule Via Nova: Individualtraining
  • Jugendbegelitermannagerin Sport Fr. Gurr: Fitness

In allen Mittagspausen ist unsere Mensa und das Schülercafé geöffnet, so dass alle Schülerinnen und Schüler bis zu Beginn des Nachmittagsunterrichts ab 13:30 Uhr betreut werden können.

Durch die flexiblen Unterrichtsstrukturen können am Nachmittag und in den Profilwochen auch besondere Projekte mit Partnern in der Schule oder an anderen Lernorten durchgeführt werden.