Realschule mit Bilingualem Zug
  Bildungswerkstatt Baden-Württemberg
     MINT-freundliche Schule

Streitschlichter an der THRS – Schlichter statt Richter

„Es ist keine Schande hinzufallen, aber es ist eine Schande, einfach liegenzubleiben."
Theodor Heuss (1884 – 1963)
 
Gemäß dieses Zitats wollen wir an der THRS die Schülerinnen und Schüler unterstützen, Wege zu finden sich weiterzuentwickeln.
Die Streitschlichterausbildung findet immer in Klasse 8 statt. Interessierte Schüler und Schülerinnen können sich darum bewerben aufgenommen und ausgebildet zu werden.
Die Ausbildung erfolgt durch zwei Lehrerinnen, die in diesem Bereich eine Fortbildung gemacht haben – Frau Ackermann und Frau Viertel.
So sind an unserer Schule immer Streitschlichter aus drei Klassenstufen im Einsatz.
Einige der Streitschlichter machen auch eine zusätzliche Ausbildung, die es ihnen ermöglicht mit Unterstützung der Lehrer Anti-Mobbing-Stunden in den unteren Klassen zu halten.
 
Was tun die Streitschlichter?
Unsere Streitschlichter helfen Mitschülerinnen und Mitschülern ihre Konflikte untereinander zu lösen. Sie unterstützen die Streitenden darin, selbst eine Lösung für ihren Konflikt zu finden. Die Streitschlichter begleiten diesen Prozess, achten darauf, dass jeder zu Wort kommt und die Lösung am Schluss von allen Konfliktparteien mit getragen wird.
Außerdem übernehmen die Streitschlichter in Klasse 9 die Patenschaft für die neuen 5. Klassen, stehen diesen und auch den Klassenlehrern als Ansprechpartner bei Konflikten zwischen einzelnen oder auch bei Problemsituationen in der gesamten Klasse zur Verfügung.
So bekommen die Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, ihre Konflikte ohne Lehrer und ohne Angst vor Sanktionen „von oben" zu bearbeiten.
Aber auch die Streitschlichter selbst profitieren von ihrer Tätigkeit, da sie durch die Ausbildung und auch durch das Streitschlichten selbst lernen, mit schwierigen Lebenssituationen umzugehen, Hilfe zu geben, sich aber auch Hilfe zu suchen.
 
Regeln der Streitschlichtung:
1. Wir sind neutral und ergreifen nicht Partei.
2. Der Inhalt unserer Gespräche ist vertraulich.
3. Jeder darf ausreden!
4. Wir behandeln einander respektvoll.
5. Es gibt keine Strafen. Wir suchen eine Lösung die für alle gut ist.