Realschule mit Bilingualem Zug
  Bildungswerkstatt Baden-Württemberg
     MINT-freundliche Schule

Berufliches Gymnasium und Berufskolleg

Berufliche Gymnasien - Für Schülerinnen und Schüler mit dem Notenschnitt 2,5 und besser

Seit flächendeckend das G8 an den Gymnasien eingerichtet ist und auch die G9 "Versuche" an wenigen Gymnasien dort nur eine Doppellung oder Spreizung der Klasse 7 oder 9 bedeuten, ist die Realschule die eigentliche Mittelstufe (5-10) zum Abitur nach weiteren 3 Jahren an einer der zahlreichen beruflichen Gymnasien im Landkreis Ludwigsburg.

Die Theodor-Heuss-Realschule beweist mit allen anderen Realschulen in Baden-Württemberg, dass bei uns die Schülerinnen und Schüler bestmöglich auf einen Übergang in das weiterführende berufliche Schulwesen vorbereitet werden. Und das schon seit Jahrzehnten. Dieser Weg ist erprobt und verlässlich. Dafür kooperiert die THRS eng mit den beruflichen Schulen im Umkreis.

Die Schülerinnen und Schüler, die an der Theodor-Heuss-Realschule ihrer praktischen Begabung entsprechend die Fächer Technik oder Hauswirtschaft (AES) ab Klasse 7 gewählt haben können in Klasse 11 eines beruflichen Gymnasiums die 2. Fremdsprache beginnen und so nach Klasse 13 die "Allgemeine Hochschulreife", also das Abitur ohne Einschränkung erwerben.

Berufskollegs

Daneben können Absolventen der Realschule auch an einem der vielen Berufkollegs in den unterschiedlichsten Fachrichtungen in 2 Jahren das Fachabitur erwerben.

Links zu den Seiten der weiterführden beruflichen Schulen im Landkreis Ludwigsburg mit allen wichtigen Infos finden Sie hier:

http://www.landkreis-ludwigsburg.de/deutsch/buerger-info/kultur-bildung/schulen-im-landkreis/berufliche-schulen/

Hier geht es zur brandneuen Anmelde-und Bewerbungsseite für Berufskolleg und berufliches Gymnasium:

https://bewo.kultus-bw.de/BewO