Realschule mit Bilingualem Zug
  Bildungswerkstatt Baden-Württemberg
     MINT-freundliche Schule

Unser Betreuungsangebot im Ganztag

Hier die am häufigsten gestellten Fragen und Antworten. Sie haben noch weiteren Informationsbedarf? Jederzeit gerne unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!    oder 07154 202 6183.

GANZTAG AN DER THRS: FREIWILLIG - ABWECHSLUNGSREICH  - FLEXIBEL - VERLÄSSLICH

Frage: Wie oft wird mein Kind voraussichtlich Nachmittagsunterricht haben?

Antwort: Sie müssen mit 2 Nachmittagen (Montag, Dienstag oder Donnerstag) rechnen. In der bilingualen Zugklasse (90 Minuten Mehrunterricht pro Woche) können es auch 3 Nachmittage werden. Mittwochs und freitags findet bisher grundsätzlich kein Nachmittagsunterricht satt. Es kann aber sein, dass wir aufgrund der steigenden Schülerzahlen auch einen Mittwochnachmittag für Unterricht einplanen müssen.

Frage: Wann endet die letzte Nachmittagsstunde?

Antwort: Der Nachmittagsunterricht endet bisher spätestens um 15:35 Uhr. Es kann aber sein, dass wir zukünftig aufgrund der steigenden Schülerzahlen für 9er oder 10er Unterricht vereinzelt bis 17:00 Uhr einplanen müssen.

Frage: Muss mein Kind am Mensaessen und an Ganztagesangeboten teilnehmen?

Antwort: Nein. Wir haben an der THRS ein freiwilliges und flexibles Betreuungsangebot. Wir sind keine verpflichtende Ganztagesschule. Wenn Ihr Kind aber angemeldet ist, wird die Anwesenheit kontrolliert und das Fehlen muss von Ihnen entschuldigt werden.

 Frage: Welche Angebote gibt es im Ganztag an der THRS? Antwort: Es gibt ...

  1. Anmeldepflichtige Angebote: Hausaufgabenbetreuung (SAB), Hip-Hop, Trainingsangebote in D,E M, Prüfungsvorbereitungsangebote etc.
  2. Tägliche freie Angebote: Schülercafé, Stillarbeit im Schulhaus, Arbeit im Computerraum.
  3. Aktivitäten im Ganztag: Hier erscheint 2x im Schuljahr ein kleiner Katalog mit Angeboten, die nur max.10x stattfinden und auch Schnupperangebote für Sportarten, E-Gitarre, Schmuckwerkstatt etc. enthalten.                                                            http://theodor-heuss-rs.de/info/mittagsbetreuung

Frage: Wann und wie kann ich mein Kind anmelden?

Antwort: Anmeldeformulare finden Sie im Downloadbereich dieser Homepage. Die ausgefüllten Formulare werfen Sie bitte in den Briefkasten am Sekretariat ein. Sie erhalten dann eine Anmeldebestätigung. Für die neuen 5er liegen am Kennenlernnnachmittag Mitte Juli eines jeden Schuljahres Informationen und Anmeldeformulare für die Hausaufgabenbetreuung, Hip-Hop und Trainingsangebote in den Hauptfächern aus. Die Anmeldung kann Ihr Kind dann in der ersten Woche des neuen Schuljahres in den Briefkasten vor dem Sekretariat einwerfen.

Aktuelle Fomulare auch hier: http://theodor-heuss-rs.de/downloads

Frage: Welche Kosten entstehen bei den Angeboten?

Antwort: Es fällt nur eine geringe jährliche Gebühr an, die Sie nach Erhalt der Anmeldebestätigung bitte überweisen. Die Höhe der Gebühr entnehmen Sie bitte den aktuellen Anmeldeformularen.

Frage: Kann mein Kind auch erstmal schnuppern bzw. ausprobieren, ob das Angebot etwas für es ist?

Antwort: Ja, das ist bei einem Termin möglich. Danach muss jedoch eine Anmeldung erfolgen, um weiter teilnehmen zu können.

Frage: Welche Personen leiten die Angebote in der Mittagsbetreuung?

Antwort: Wir sind froh, dass wir an der THRS ein langjähriges Team von erwachsenen, ehrenamtlichen Jugendbegleitern und Jugendbegleiterinnen haben. Fr. Gruner und Fr. Wirtz leiten seit gut 10 Jahren die Schulaufgabenbetreuung (SAB). Fr. Wirtz ist zudem für die Prüfungsvorbereitungskurse Klasse 10 in Mathematik zuständig. H. Stanschus leitet die Prüfungsvorbereitungskurse in Deutsch und Fr. Finkbeiner die Prüfungsvorbereitungskurse in Englisch. Zudem haben wir von H. Wimmer ausgesuchte und gecoachte zuverlässige Schülerinnnen und Schüler ab Klasse 8 als Schülermentoren. Diese Junior-Jugendbegleiter leiten Angebote wie "Ruhe und Entspannung in der Mittagspause", "Sport und Spiel auf dem Schulhof", "Stillarbeit im Schulhaus", "Arbeit im Computerraum", "Trainingskurse M und E" derzeit für die Klassen 5,6 und 7.

Frage: Wie kann ich mein Kind von den gewählten Ganztagesangeboten wieder abmelden?

Antwort: Abmeldeformulare finden Sie unter downloads. Diese füllen Sie bitte aus. Sie oder Ihr Kind können dann das Formular in den Briefkasten beim Sekretariat einwerfen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die einbezahlte Gebühr nicht in jedem Fall mehr erstattet werden kann.

Dozentinnen des Beit-Berl Colleges in Israel waren zu Gast an der THRS

Prof. Dr. Orly Haim und Fr.Ruweida Abu-Rass.  zeigten sích begeistert vom Konzept der THRS. Vom 60-Minuten Takt, über die Lehrerfachräume bis hin zum interkulturellen Profil und dem bilingualen Unterricht gab es viel, über das H. Rupnow und H. Wimmer berichten konnten. Zuvor hatte die Delegation die Gelegenheit, modernen und nachhaltigen Unterricht bei Fr. Kropf und Fr. Restivo mitzuerleben. Über eine weitere Kooperation und einen Lehreraustausch mit dem israelischen College wurde ebenfalls schon nachgedacht.

https://www.beitberl.ac.il/english

 

Was Schüler nach 4 Jahren Grundschule können sollten - KuBa: Kulturtechniken und Basisqualifikationen

Kulturtechniken/ Basisqualifikationen- Grundlagen für den schulischen Erfolg.

Diese Bereiche sollten als Grundlagen in 4 Jahren Grundschule eigentlich gelernt worden sein. Bei vielen unserer neuen 5er ist das auch so. Aber immer mehr Kinder, die auf die THRS kommen haben hier auch nach 4 Grundschuljahren leider erhebliche Defizite:

Zügig und korrekt deutsche Texte laut lesen können.

Einfache Fragen zum Text beantworten können.

Leserlich und korrekt schreiben können.

Einen Tafelanschrieb zügig und weitgehend fehlerfrei ins Heft übernehmen können.

Das Heft und den Ordner vollständig und sauber führen.

Schriftliche Additionen, Subtraktionen, Multiplikationen, Divisionen sauber und korrekt für die schriftliche Berechnung darstellen können.

Kopfrechnungen regelmäßig trainieren und zügig und erfolgreich meistern.