Realschule mit Bilingualem Zug
  Bildungswerkstatt Baden-Württemberg
     MINT-freundliche Schule

Intensives Probewochenende der Bläserklassen 5 und 6 mit Schulhausübernachtung

Da am 05.07. der musische Abend vor der Tür steht, haben die Bläserklassen 5 und 6 mit Frau Neuberger und Herr Sommerfeldt am 23./24.06. eine Schulhausübernachtung gemacht. Die Bläserklassen probten an diesem Freitag und Samstag das Programm.

Wir trafen uns um 15 Uhr vor dem Musiksaal der THRS. Als erstes probte die Bläserklasse 6 unter der Leitung von Herr Sommerfeldt. Die Bläserklasse 5 hat in der Zeit die Snackbar und die Kuchentheke gerichtet und ihre Schlafsachen in die Zimmer geräumt. Als wir Sechser dann fertig waren, durften wir uns an der Snackbar bedienen und uns etwas ausruhen. In der Zeit probten die Fünfer unter der Leitung von Frau Neuberger. Sina, Clara, Vera, Maja und Aimee durften dann das Frühstück für den nächsten Tag besorgen gehen. Nachdem die Mädels wieder da waren, haben beide Bläserklassen zusammen das Lied „Smoke on the Water“ geprobt, 30 Musiker!

Nach dem gemeinsamen Proben haben wir dann endlich gegrillt. In der Zeit, in der Herr Sommerfeldt unterstützt von einigen Schülern, seine Grillkünste zeigte , haben die anderen Kinder gemeinsam Verstecken gespielt. Als das Essen fertig war, stürzten sich alle auf das leckere Buffet, zu dem auch die Eltern mit tollen Salaten beigetragen hatten.

Nach dem Grillen sollten wir uns gemütlich anziehen und dann haben wir den Film „Kindsköpfe“ angeschaut, der sehr lustig war. Um 24 Uhr war der Film dann auch vorbei. Viele waren sehr müde und erschöpft von dem anstrengenden Tag. Gleich darauf mussten wir ab ins Bett, aber als die Mädchen schlafen wollten, fuchtelten die Jungs im Nebenzimmer andauernd mit ihren Taschenlampen herum, so dass die Mädchen nicht schlafen konnten.

Morgens gab es ein sehr leckeres Frühstücksbuffet mit viel Auswahl. Nach dem Frühstück haben wir dann nochmal geprobt.

Das war unser Probenwochenende. Wir würden es sehr gerne nochmal machen! Danke nochmal an Frau Neuberger und Herr Sommerfeldt, dass sie mit uns das Wochenende verbracht haben und dass wir eine Menge Spaß hatten. Danke auch an Herr Rupnow und Herr Wimmer, dass sie uns das ermöglicht haben.

Geschrieben von Clara und Vera, Klasse 6b