Realschule mit Bilingualem Zug
  Bildungswerkstatt Baden-Württemberg
     MINT-freundliche Schule

10d gestaltet in der 6a eine Stationenarbeit zum Kompendiumsthema "Ernährung heute..."

Die Schülerinnen und Schüler der 6a fanden es toll, als sie von den großen 10ern aus der 10d unterrichtet wurden. H. Sommerfeldt hatte mit der 10d im Fach Deutsch das diesjährige Kompendiums-Prüfungsthema "Ernährung heute- Zwischen Mangel und Überfluss" für eine Unterrichtseinheit bearbeitet. Die Schülerinnen und Schüler der 10d zeigten, wie kreativ, ideenreich und kompetent sie in der Lage sind ein Thema zu durchdringen in schülergerecht aufzuarbeiten.

Bericht von Caitlin Haag 10d:

Am Freitag, den 17.02.2017 veranstaltete die Klasse 10D für die Klasse 6A einen Rundgang unter dem Thema :"Ernährung-Essen ist mehr als nur satt werden!" Dank dieses Rundgangs konnte nicht nur die 6. Klasse, sondern auch die 10. Klasse durch die Vorbereitung auf dieses Thema, welches dieses Jahr auch in der Abschlussprüfung gefragt ist, etwas dazulernen.
Das Thema wurde in drei Bereiche aufgeteilt: Gesundheitliche -, Ethische - und Ökologische Aspekte, welche auf sieben Gruppen der 10D verteilt wurden.  Jede Gruppe hatte passend zu ihrem Überthema ein Unterthema ausgesucht und demnach ihre "Präsentation" gestaltet. 
Am Anfang wurden selbst kreierte Prospekte zum Thema verteilt, es wurden Geschmacksproben angeboten, Rollenspiele präsentiert, Diskussionen gehalten, Interviews vorgeführt und Mit-Mach Spiele gespielt.
Die 6A durfte sowohl kosten, lesen, mitreden, spielen oder auch einfach einmal nur zuhören. Am Ende der Stunde konnten noch Fragen gestellt werden und obwohl die 10D zwar mittlerweile Profis im Thema Ernährung sein sollten, mussten viele Fragen unterschiedlich beantwortet werden, weil jeder seine eigene Meinung dazu hat. 
Alles in Allem war es eine gelungene Stunde und nicht nur die Lehrer Frau Ulrich (EWG-Lehrerin 6A), Herr Sommerfeldt (Deutsch-Lehrer 10D) und der Rektor Herr Rupnow waren froh, sondern auch die 10D und hoffentlich auch die 6A, welche freudig noch vor Stundenende verkündete, diese Stunde sei besser als normaler Unterricht gewesen.