Realschule mit Bilingualem Zug
  Bildungswerkstatt Baden-Württemberg
     MINT-freundliche Schule

Spannende 1. Inforeise mit Turkish Airlines nach Istanbul

Fliegen macht's möglich.  Pünktlich um 7:00 mit der ersten Maschine ging es am 11.06. für 6 Schüler, 2 Elternvertreter, 2 Ganztagesmanagerinnen, 4 Lehrkräfte und unserem Hausmeister als Gäste von Turkish Airlines los nach Istanbul.  Gegen 22:00 war man mit vielen Eindrücken und nach einem  tollen Tag wieder in Kornwestheim. Betreuung und Verpflegung waren super. Das TA Trainingszentrum, die Innenstadt und der Bosporus waren Highlights auf dieser Reise. Deutlich zeigte sich die Türkei als aufstrebende Wirtschaftsnation. Wie zu erfahren war plant die Türkei die Eröffnung des größten Flughafens der Welt für 2020. Damit wären türkische Planer, Ingenieure und Arbeiter kompetenter als die Verantwortlichen  für den Bau des Berliner BER...

Ganz neben bei wurden wir von TA gebeten, 6 Bewerber und Bewerberinnen für Ausbildungsplätze in Stuttgart ab September 2015 auszusuchen und anzusprechen.

Vielen Dank an H. Basaran (General Manager) und H. Özdemir (Marketing Manager).

Koopperation zwischen THRS und DRK Ortsverein geschlossen

Nun ist es unter Dach und Fach: Theodor-Heuss-Realschule und DRK Kornwestheim kooperieren regelmäßig und verbindlich. Die Zusammarbeit wird fester Bestandteil im Schulcurriculum der THRS sein. Dr. Unger und Herr Wimmer unterzeichneten eine umfangreiche Kooperationsvereinbarung. Dabei geht es unter anderem um folgendes:

1) Unsere im Schullalltag wichtigen Schulsanitäter werden in den Räumen und mit dem Eqiupment des DRK ausgebildet.

2) Die Lehrkräfte durchlaufen jährliche Auffrischungen ihrer Erste-Hilfe Kenntnisse

3) 3 Lehrkräfte erhalten eine qualifizierte Ersthelferausbildung, um die Betreuung des Schulsanitätsdienstes langfristig zu gewährleisten.

4) In den Räumen der THRS und unter Mitwirkung der Schulsanis werden Blutspendeaktionen geplant und durchgeführt

5) Der Ortsverein des DRK wir auch im Schulalltag und im Schulgebäude präsent sein und den Nachwuchs betreuen.

Wir wünschen uns jedoch eher, dass unsere Schulsanis so wenig wie möglich gebraucht werden. Wenn Sie aber gebraucht werden sollen sie mit der bestmöglichen Vorbereitung und Sicherheit vorgehen können. Genauso wie unsere Lehrkräfte.

Tornado verwüstet Kleinstadt im Landkreis Rostock in Mecklenburg-Vorpommern.

Die bilinguale 8er-EWG Gruppe hat im Rahmen der Lehrprobe der Referendarin Frau Engelhorn projektartig nachgespielt, wie man im Falle einer Tornadowarnung handelt und was zu tun ist.

Die Schüler und Schülerinnen haben in Kleingruppen verschiedene Situationen nachgespielt und diese mit den Smartphones aufgenommen.

Die Ergebnisse sind interessant und top aktuell.

 

Turkish Airlines und THRS sind nun offizielle Bildungspartner

Am Donnerstag, dem 30.04.2015 war es tatsächlich so weit. H. Basaran (General Manager) und H. Özdemir (Marketing Manager) kamen an die THRS um dieses einzigartige Projekt offiziell aus der Taufe zu heben. H. Allgaier als Vertreter der Stadt Kornwestheim, unsere Schülersprecherinnen Maike König, Luana Di Biccari und Sema Gümüs, Frau Leins als Elternbeiratsvorsitzende und Mitglieder des Schulleitungsteams bildeten den Rahmen. In den Begrüßungsworten von H. Wimmer und H. Basaran kam zum Ausdruck, wie gut diese Partnerschaft in das Konzept der Schule und auch in die Unternehmensphilosophie von Turkish Airlines passt. Was vielen gar nicht bewusst ist, ist dass die Airline eine der führenden Airlines in Punkto Kundenzufriedenheit, Streckennetz und Wachstum ist.

3 Bereiche werden in der Vereinbarung der Partnerschaft besonders betont:

1) Intensiver Austausch in dem Bereich interkulturelles Lernen.

2) Leben und Einüben gemeinsamer Werte, wie Toleranz, Repekt, Fairnees, Team-Spirit

3) Unterstützung der Schularbeit im Bereich der Berufsorientierung und Berufswahlreife

Mit dieser Partnerschaft sollen insbesondere auch Schülerinnen und Schüler mit türkischen Wurzeln interessante Berufsperspektiven geboten werden, die als Motivation dienen, dass  solche Schüler ihr Potential noch besser ausschöpfen.So konnten mehrere Schülerinnen mit Interesse an einer Ausbildung bei TA am Rande der Veranstaltung erste Kontakte zu H. Basaran und H. Özdemir knüpfen.

Übrigens - am Donnerstag, den 11.06. hebt eine Turkish Airlines Maschine vom Flughafen Stuttgart mit 15 THRS-Schülern, Lehrkräften, Elternvertreter und Schulleitungsvertretern ab in Richtung Istanbul zu einem Infobesuch in der Firmenzentrale von TA und einem kompakten Kulturprogramm.