Realschule mit Bilingualem Zug
  Bildungswerkstatt Baden-Württemberg
     MINT-freundliche Schule

Feierliche Verabschiedung der 10er im K

Am Donnerstag, dem 23.07. war es soweit:  Unsere 10er hatten sich fein heraus geputzt, um mit ihren Eltern und Familienangehörigen und den Lehrkräften im vollbesetzten K ihren Realschulabschluss gebührend zu feiern und ihre Abschlusszeugnisse in Empfang zu nehmen.  Insgesamt 141 mal konnte H. Wimmer bei der Übergabe der Zeugnisse gratulieren.

Tatjana Schnekenburger 10a und Nina Petrovic 10b erzielten die Traumnote 1,0. Darüber hinaus gab es 37 Preise für einen Notendurchschnitt von 2,0 und besser, sowie zusätzlich 13 Belobigungen für einen Notendurchschnitt von 2,1 bis 2,4. Damit haben mehr als ein Drittel unserer Absolventen einen Durchschnitt von 2,4 und besser. 13 Schülerinnen und Schüler erhielten den 1. Geschichtspreis der Fachschaft Geschichte an der THRS für überragende Leistungen in  diesem Fach. Das ist super!!!

Die Realschule erweist sich einmal mehr als das Rückgrat unseres Bildungswesens in Baden-Württemberg. Die Realschule macht ihre Schüler fit für die weiterführenden Gymnasien und die anspruchsvollen Ausbildungsplätze in unserer Hightech- Industrie. Insbesondere unserer THRS gelingt dies durch unser bilinguales Profil und auch durch Technik für Mädchen. Das gelingt uns seit Jahrzehnten in beeindruckender Weise während andere und hochgelobte neue Schularten diesen Nachweis erst noch erbringen müssen.

Von 141 Absolventinnen und Absolventen werden fast die Hälfte auf ein berufliches Gymnasium wechseln. Die andere Hälfte beginnt eine Ausbildung oder geht den Weg zum Fachabitur.

 Viel Erfolg und noch viele weitere  Anlässe zum Feiern.