Realschule mit Bilingualem Zug
  Bildungswerkstatt Baden-Württemberg
     MINT-freundliche Schule

Herr Fraktionsvorsitzender Claus Schmiedel (SPD) zu Gast an der THRS

90 Minuten hatte der hochrangige Vertreter der Regierungspartei mitgebracht, um sich ein Bild von der Arbeit an der THRS zu machen.
Die Arbeit an unserer Schule ist in erster Linie und hauptsächlich mit den Menschen verbunden, die miteinander an unserer Schule leben, lernen und arbeiten.
Da sind die tollen, pfiffigen und mutigen Schülerinnen und Schüler aus H. Aichlers 5a, die vor vielen Erwachsenen mutig und gekonnt in englischer Sprache "die Welt erklärten".
Englische Begriffe und Sätze wie "I'm from Lithuania, my grandparents lived there", oder "Seventy-five percent of the earth is water - salt water in the oceans", oder " Asia is the largest continent, most of it is on the northern hemisphere" fielen wie selbstverständlich und wurden vorne an der Weltkarte und der Powerpointfolie verortet und gezeigt. Und das frei und ohne Spickzettel - großes Kompliment.
Danach ging es in die 10b, wo bei H. Krimmel "Globalisation" auf dem Programm stand. "There are losers and winners. Bying cheap products in the Primark - Shop - but what about the workers in Taiwan?"  Immer wieder konnte H. Schmiedel kurze Gespräche mit Schülerinnen und Schülern der Klassen 5 und 10 über bilingualen Unterricht und Englisch als Weltsprache führen. Ein Besuch im Lehrerbereich in der großen Pause gab die Gelegenheit zum kurzen Austausch. Abgerundet wurde der wichtige Besuch mit einem Gespräch mit allen Beteiligten über Fragen der "interkulturellen Bildung" an der THRS. Dazu gehört nicht nur der konkrete bilinguale Unterricht in den Klassen, sondern auch die zahlreichen Begegnungen im Ausland, die Kooperation mit der PH- Ludwigsburg, die Kooperation mit der muslimischen Gemeinde Kornwestheim, interkulturelle Gesundheitserziehung, die Unterstützung durch den Elternbeirat, Fragen an unsere Schülervertreterinnen, Luana, Maike, Sema. Info-Stellwände der WVR-Gruppe ERASMUS und der 8d mit Fr. Gerths Englischprojekts mit amerikanischen Muttersprachlern  gaben H. Schmiedel einen Eindruck wie spannend und effektiv Lernen an der THRS ist.
Mit einem vorweihnachtlichen Päckchen gefüllt mit unserer Schulvereinbarung, dem Theonicer, unserer Jubiläums-DVD, der sensationellen Märchensammlung von Fr. Viertels letztjähriger 5b und einer guten Flasche Theodor Heuss Wein wurde H. Schmiedel dann gegen 10:40 wieder seinem Chauffeur übergeben.
Vielen Dank an alle fleißigen Helfer.  Milana, Lisa Huband, Max, Yannick aus der 10e, die unsere Gäste freundlich am Parkplatz empfangen haben.
Schüler der 7e, der 8a und H. Lucics Technikgruppe 9, ohne die wir die Vorbereitungen kaum geschafft hätten. Dank auch an die Lehrkräfte, die Unterricht vertreten mussten und an Fr. Titze im Sekretariat und H. Jeziorski für die Bewirtung.