Realschule mit Bilingualem Zug
  Bildungswerkstatt Baden-Württemberg
     MINT-freundliche Schule

Bildungspartnerschaft mit der LBS geschlossen

Die LBS Baden-Württemberg gilt als äußerst wählerisch wenn es um Bildungspartnerschaften mit Schulen geht.


Da muss schon alles stimmen:

Pädagogisches Konzept, Spirit, Zielsetzung, Antworten auf Zukunftsfragen und was besonders wichtig ist die, persönliche Chemie zwischen den beteiligten Menschen.


Am Freitag, dem 13.12.2013 war es dann tatsächlich so weit.
Die Theodor-Heuss Realschule vertreten durch H. Wimmer(Schulleitung), H. Römhild(Berufsorientierung), H. Krimmel(Bilinguales Profil), H.Lucic (Schülermentorenprogramm), Fr. Wittek(soziale Prävention) und den Schülersprechern Alan Jusuf (10e) und Luana Di Biccari(9b) traf in der Stuttgarter Firmenzentrale die Firmenleitung der LBS-Baden-Württemberg.
Unterstrichen wurde der hohe Stellenwert dieses Treffens auch durch die Teilnahme von Kornwestheims OB Ursula Keck. Fr. Bocksrocker und Fr. Waitzmann vom Theo's Förderverein ersetzten den leider fehlenden Elternbeirat.
Begrüßt wurden wir vom Vorstandsvorsitzenden H. Tillman Hesselbarth, Vorstandsmitglied H. Frey, dem Bezirksleiter H. Wurst und unserem zukünftigen Partner H. Tobias Epple. Bei einem exzellenten Mittagessen im Vorstandsrestaurant. Schnell wurde ein persönlicher Draht in gemütlicher Runde gefunden und einvernehmlich festgestellt, dass es sich hier nicht etwa um eine "Vernunftehe",sondern um eine auf gegenseitiger Sympathie und Wertschätzung gegründete Partnerschaft für die Zukunft geht.
Gemeinsam möchten wir Konzepte erarbeiten, die die Bildung unserer Schülerinnen und Schüler in wirtschaftlichen Fragestellungen verbessern und den Berufseinstieg unterstützen.

Nicht ohne Stolz dürfen wir festellen, dass die Theodor-Heuss-Realschule mit ihrem intelligenten, innovativen und erfolgreichen Gesamtkonzept als Partner durchaus attraktiv für ein Unternehmen wie die LBS ist.
Wir freuen uns auf eine fruchtbare und spannende Zusammenarbeit mit H. Epples Bezirksbüro.