Realschule mit Bilingualem Zug
  Bildungswerkstatt Baden-Württemberg
     MINT-freundliche Schule

"Abschied ist die Geburt der Erinnerung"

     
 

Nachruf auf unseren kommissarischen stellvertretenden Schulleiter, langjährigen Lehrer und Wegbegleiter

Herrn Bernhard Persch


Plötzlich und völlig unerwartet wurde in unserer Mitte durch den Tod unseres so geschätzten, kompetenten und menschlichen Kollegen, Lehrers und auch Freundes - Bernhard Persch - eine unendlich schmerzende Lücke gerissen.


Gerade noch sind wir ihm auf dem Gang begegnet, haben mit ihm gesprochen, Fragen geklärt, diskutiert, uns ausgetauscht, ihn im Unterricht erlebt und auch mit ihm gelacht.
Herr Persch war praktisch ein "Urgestein" der Theodor- Heuss-Realschule. Sie ist ohne Ihn eigentlich gar nicht vorstellbar. Und doch müssen wir gemeinsam das Unmögliche anpacken und sein Vermächtnis weiterführen.


Seit 1975 arbeitete er an der Theodor-Heuss-Realschule. Mittlerweile könnten sogar schon Enkel seiner ersten Schüler ihn ebenso erlebt haben. So war sein Name in ganz Kornwestheim bekannt und respektiert.


"Streng aber gerecht"- diese Schüleraussage steht für lehrreiche, interessante Unterrichtstunden, in denen er gründliches und nachhaltiges Lernen ermöglichte und Schüler verlässlich auf Prüfungen und auch auf ein erfolgreiches Leben nach der Schule vorbereitete.
60-Minuten Stunden, Lehrerfachräume, Profilwochen, IT-Vernetzung, digitales Klassenbuch - ohne H. Persch und seine Organisationskompetenz, seine Weitsicht und seinen Mut zu Neuem gäbe es all das an der THRS nicht.

Lieber Bernhard Persch, wir werden dein Andenken in der täglichen Arbeit deiner Theodor-Heuss-Realschule in Ehren halten.

Björn Wimmer

für die gesamte Schulgemeinschaft